Universitätsklinik Balgrist, Zürich

Kilchenmann Kilchenmann, 31 Januar 2019

Referenzbild Universitätsklinik Balgrist, Eingangsbereich

Kilchenmann wurde sowohl für die Beschaffung eines digitalen Informations- und Kommunikationstools für Patienten und Besucher im Eingangs- und Wartebereich als auch für die digitale Türbeschriftung beauftragt.

Die Check-in Terminals im Eingangsbereich sind durch unterschiedliche Höhen barrierefrei. Das Self-Check-in mit dem QR-Code ist mit den grossen Scannern intuitiv und einfach in der Handhabung. Der Patient oder die Patientin kann aus vier Sprachen auswählen. Das erhaltene Ticket begleitet den Patienten während des ganzen Aufenthaltes und weist den Weg zu den weiteren Stationen (z. B. Warten Rheumatologie, etc.). Die Termindisposition und der Patientenaufruf seitens Ärzteschaft erfolgt ausschliesslich im KIS-System. Die Übermittlung der Termine, Terminarten und den Patientenstatus erfolgt via HL7 Schnittstelle. In den Warteräumen der Poliklinik wurde ein Display installiert. Dieses informiert die Patienten über die aufgerufene Ticketnummer und verkürzt die Wartezeit mit Informationen zur Klinik. Die Ärzte werden jeden Morgen in Qmatic Orchestra den Behandlungszimmern zugewiesen. Der behandelnde Arzt und die Teamzuordnung werden danach auf den digitalen Türschildern angezeigt. Nach Aufruf des Patienten im KIS-System werden diese Informationen zusätzlich mit den Ticketnummern ergänzt. Mit dieser Lösung konnte der Patientenfluss wesentlich beschleunigt und der Aufwand der ambulanten Patientenaufnahme um 50% reduziert werden. Einer von drei Schaltern wird nur noch selten benötigt.

Als Digital Signage Lösung befindet sich im Eingangsbereich ein 84 Zoll LCD-Display und auf weiteren LCD-Displays werden die Menus der Restaurants angezeigt.

Referenzbild Universitätsklinik Balgrist, Türanzeige

 

 

 

Referenzbild Universitätsklinik Balgrist, Warteraum
Referenzbild Universitätsklinik Balgrist, Türanzeige

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen