Montreux statt Interlaken – das Swiss Economic Forum 2020 unter den Zeichen von Covid-19

Kilchenmann Kilchenmann, 17 September 2020

Corona-Schutzmassnahmen prägten die Durchführung des SEF 2020

Zum 13. Mal in Folge war das Kilchemann Event- & Rental Service Team stolzer technischer Partner des Swiss Economic Forum.

Dass im Corona-Jahr kein Stein auf dem anderen blieb und der gesamte Anlass komplett neu gedacht werden musste, erstaunt im Jahr 2020 wohl niemanden mehr.

Das Swiss Economic Forum bedarf eigentlich keiner Vorstellung mehr. An der führenden Wirtschaftskonferenz der Schweiz treffen sich jährlich 900 Führungspersönlichkeiten auf Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien zum aktiven Meinungsaustausch und branchenübergreifenden Dialog. Normalerweise, und das ist bekannt, findet das SEF in Interlaken statt – doch im Jahr 2020 ist, wie wir wissen, alles anders.

 

Montreux statt Interlaken

Aufgrund der Covid-19-bedingten Auflagen war relativ früh klar, dass die übliche SEF-Location in Interlaken in Bezug auf die heute notwendigen Schutzkonzepte zu klein ist. Die Organisatoren machten sich also auf die Suche nach einer Alternative – und wurden Anfang Juli in Montreux fündig. Nichtsdestotrotz musste der offizielle Bundesratsentscheid punkto Durchführung von Grossanlässen mit mehr als 1'000 Personen abgewartet werden, bevor die Organisatoren – unter ihnen das Team des Kilchenmann Event- & Rental Service – so richtig loslegen konnten.

 

Kein Copy-Paste

Selbstverständlich gleicht kein SEF dem andern und auch die technischen Anforderungen sind jedes Mal unterschiedlich. Nichtsdestotrotz ist es etwas ganz anderes, einen Grossanlass an einem bekannten Ort durchzuführen als quasi bei null anzufangen – und dies unter erschwerten Bedingungen. Das Kilchenmann-Team ist im Rahmen der Vorbereitungen bzw. im Vorfeld des SEF zweimal nach Montreux gereist, erstmals Mitte Juli. Projektleiter Martin Loosli erläutert: «Punkto Technik unterschied sich das diesjährige SEF nicht relevant von früheren Ausgaben – und dennoch war alles anders. Dies lag insbesondere an den Corona-Schutzmassnahmen, die unter anderem ein Trackingsystem für alle anwesenden Personen – und das waren während des Anlasses immerhin 900 – beinhaltete. Im Rahmen dieses Systems wurden alle Teilnehmenden inkl. Organisations- und Technikcrew in Gruppen eingeteilt. Diesen Gruppen wiederum war es untersagt, sich zu vermischen, was uns zum Teil vor ganz neue Herausforderungen gestellt hat.»

 

Auf- und Abbau innert kürzester Zeit

Das 26-köpfige Kilchenmann-Team ist am 30. August nach Montreux gereist und hat am 31. August das gesamte Set aufgebaut – denn am 1. September waren bereits die Proben angesetzt. Durchgeführt wurde der Anlass sowohl live vor Ort als auch per Stream am 2. und 3. September. Am gleichen Abend wurden sämtliche Displays, LED-Screens und Zuspieler sowie die gesamte Audio- und Lichtanlage bereits wieder abgebaut und abtransportiert.

 

Gerne wieder

Allen Umständen zum Trotz und der relativ lange andauernden Unsicherheit, ob das SEF überhaupt durchgeführt werden kann, war auch das diesjährige Economic Forum ein Highlight im Kilchenmann-Kalender. «Das SEF ist ein toller Partner und wir sind in diesem Jahr besonders dankbar, dass wir Teil dieses hochkarätigen Anlasses sein dürfen – das ist in Zeiten von Covid-19 keine Selbstverständlichkeit», freut sich Projektleiter Martin Loosli.


Von Livestreaming und Webcast über Audio-, Konferenz-, Video- und Beleuchtungstechnik bis hin zum Feuerwerk – der Kilchenmann Event- & Rental Service ist Ihr Partner des Vertrauens.

Lernen Sie uns kennen!

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen
Unser Newsletter

Bleiben sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Komenda - Lokremise St. Gallen

> Mehr lesen

Montreux statt Interlaken – das Swiss Economic Forum 2020 unter den Zeichen von Covid-19

> Mehr lesen

Konsequente Digitalisierung – an den NZZ X.Days war das Thema Programm

> Mehr lesen

Jetzt gibt’s Cash beim Kauf eines Samsung Flip 2

> Mehr lesen

Angebotserweiterung bei Konferenzsprechstellen

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Kilchenmann AG verstärkt die Führung & positioniert sich international

> Mehr lesen

Mathias Brand - CEO Stellenantritt 1. April 2020

> Mehr lesen

Videokonferenz im Homeoffice - Tipps & Tricks

> Mehr lesen