Bundeshaus Bern, Nationalratssaal

Kilchenmann Kilchenmann, 30 Januar 2019

Referenzbild Bundeshaus Bern, Nationalratssaal

Seit jeher zählen die eidgenössischen Räte auf unser Know-how, so auch bei der Konzeption und Realisierung der neuen Abstimmungsanlage. 

Wer kennt es nicht, das Bundeshaus in Bern? Es ist der Sitz einer der ältesten Demokratien der Welt, ein nationales Baudenkmal erster Güte und das Wahrzeichen der Schweizer Politik. Die wichtigsten Entscheide zur Zukunft unseres Landes wurden und werden hier gefällt. Wer vom Bundeshaus spricht, meint meist das imposante Parlamentsgebäude mit seinen türkisgrünen Kuppeln. Nie zuvor und nie mehr seither ist die demokratische Idee Schweiz materiell und künstlerisch in einem Bauwerk auf ähnliche Weise umgesetzt worden.

Während des Umbaus und der Sanierung des Parlamentsgebäudes wurde auch die Beschallungsanlage im Nationalratssaal ersetzt und erweitert. Aufgrund einer GATT/WTO Ausschreibung vom Bundesamt für Bauten und Logistik als Bauherr, den Aebi & Vincent Architekten SIA AG als Generalplaner und der Walters-Storyk Design Group als Fachspezialist, wurde Kilchenmann mit diesen anspruchsvollen Arbeiten beauftragt. Dabei kamen neuste Technologien zum Einsatz, wie beispielsweise Line Array Lautsprecher-Systeme für die Hauptbeschallung.

Während den Sessionen ist jeweils ein Kilchenmann Service- und Operating-Team vor Ort und unterstützt die Politiker und Politikerinnen im Hintergrund, damit ein technisch reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Bundeshaus Bern, Nationalratssaal
Bundeshaus Bern, Nationalratssaal

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen